Viele industrielle Anwendungsfelder sind möglich.

Durch die hohe Flexibiltät der Commeo Systemvarianten sind eine Vielzahl von Anwendungen möglich. Hier finden Sie eine Auswahl von möglichen Applikationen für unser System.

Systemdienstleistungen

Der stetig steigende Anteil von Wind- und Solarenergie sorgt für immer stärkere Schwankungen im Stromnetz. Großbatteriespeicher können durch die zeitliche Verschiebung von Energiespeicherung und -bereitstellung zur Versorgungssicherheit und Stabilität des Stromnetzes beitragen. Gemeinsam mit unseren Partnern versorgen wir Sie mit schlüsselfertigen und optimal abgestimmten Energiespeicherlösungen für verschiedenste Systemdienstleistungen:

  • Frequenzerhaltung (z.B. Primärregelleistung oder Momentanreserve)
  • Spannungserhaltung (z.B. Bereitstellung von Blind- und Kurzschlussleistung)
  • Versorgungswiederaufbau (z.B. Schwarzstartfähigkeit von Kraftwerken)
  • Betriebsführung (z.B. Netzentlastung oder Gradientensteuerung)

Produktionsautomatisierung

Aufgrund der hohen Energie- und Leistungsdichte eignen sich unsere Batteriespeicher hervorragend für Automatisierungsanwendungen jeglicher Art. Commeo Batteriespeicher bewegen zum Beispiel fahrerlose Transportsysteme elektrisch, emissionslos und wartungsfrei. Auch bei komplexeren Anforderungsprofilen wie im Sondermaschinenbau oder Spezialaufbauten von Nutzfahrzeugen (z.B. Kühlaggregaten oder Hubvorrichtungen) liefert Commeo die geforderte Leistung gepaart mit einfachster Handhabung und hoher Betriebsdauer. Mit standardisierten Schnittstellen und Kommunikationsprotokollen unterstützen die Commeo Batteriesysteme die Automatisierung für die Industrie 4.0.

  • Flexible Kombination der Energiespeicherblöcke
  • Steuerung von diversen Ladegeräten
  • Konfigurierbare Meldungen für Ladestatus und Zustandsanzeigen
  • Einsatz von externen Schaltern zur Ladungs- und Entladungssteuerung
  • Transparentes Monitoring und Auswertung der Leistungsverwendung
  • Modularer Aufbau für standartisierte Erweiterung

Spannungserhaltung

Der Ausbau der regenerativen Energiequellen in den deutschen Verteilnetzen erhöht die Anforderungen für die Erhaltung des Spannungs- und Frequenzbandes. Die Spannungserhaltung muss im Normalbetrieb sowie im Störungsfall immer durch entsprechende Spannungsregler koordiniert werden. Das Commeo Batteriesystem ist in diesem Fall ein effektiver Spannungsregler. In Kombination mit der passenden Leistungselektronik (siehe Partner) kann die Spannung im Netz mit Blindleistung und Kurzschlussleistung gestützt werden.

  • Erhaltung des Spannungsbandes auf Verteilnetzebene
  • Absicherung von empfindlicher Sensorik bei Spannungsschwankungen
  • Transparentes Monitoring und Auswertung der Spannungsschwankungen
  • Modularer Aufbau und standardisierte Erweiterung

Erhöhung der Anschlussleistung

In den letzten Jahrzehnten erfolgte die Stromerzeugung in den Industrieländern überwiegend durch zentrale Großkraftwerke. Die Einspeisung erfolgte typischerweise über das Transportnetz. Im Verteilnetz wurde der Strom lediglich an den Endverbraucher weitergeleitet. Durch erneuerbare Energien und andere dezentrale Energiequellen verschiebt sich dieses Gleichgewicht jedoch in Richtung eines dezentralisierten Stromversorgungssystems. Photovoltaikanlagen, Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge, Blockheizkrafwerke, Windkraftanlagen oder Biogasanlagen belasten das Stromnetz. Oftmals sind Leitungen bereits ausgelastet und eine Erweiterung der Anschlussleistung ist nur durch einen teuren Netzausbau möglich. An dieser Stelle sorgt das Commeo Batteriesystem für Entlastung und vermeidet einen kostspieligen Netzausbau.

  • Ladeinfrastruktur auch ohne Netzausbau umsetzbar
  • Kombination aus Photovoltaikanlage und Batteriesystem als ökologische Alternative zum Netzausbau
  • Batteriespeicher als wirtschaftliche Alternative zum kostenintensiven Netzausbau

Haben wir Sie neugierig gemacht?
Haben Sie andere Ideen für Anwendungen?

Kontaktieren Sie uns für ein persönliches Beratungsgespräch:

David Pier

p +49 5407 81381-50